Koblenz bleibt bunt! Demo am 21. Januar in Koblenz

Ankündigungen

Koblenz bleibt bunt! –

Kein Platz für Populismus und Rechtsextremismus

Am 21. Januar 2017 will die Fraktion "Europa der Nationen und der Freiheit" (ENF)aus dem Europäischen Parlament einen Kongress in Koblenz abhalten. Zur Veranstaltung werden bis zu 1000 Personen aus dem rechtspopulistischen und rechtsradikalen Spektrum erwartet.

Das wollen wir nicht einfach so hinnehmen und rufen unter dem Motto „Koblenz bleibt bunt“ zum friedlichen Gegenprotest auf!

Die rechtspopulistischen ENF-Parteien schüren Ängste und Verunsicherungen bei den Menschen. Es werden Feindbilder beschworen und das freiheitliche und vielfältige Europa des Miteinanders in Frage gestellt.

Das Bündnis „Koblenz bleibt bunt“ wendet sich gegen Ausgrenzung, Hetze, Rassismus und Hass. Wir stehen für Demokratie, Respekt und Vielfalt!

Wir rufen deshalb zur Kundgebung mit anschließendem Demonstrationszug auf!

Am Samstag, dem 21. Januar 2017, um 11 Uhr,
in Koblenz vor dem Hauptbahnhof.

(Vorbehaltlich möglicher Änderungen!)
Veranstalter ist der DGB Region Koblenz

Viele Parteien, Verbände und Organisationen haben bereits ihre Unterstützung zugesagt. Wenn Sie sich ebenfalls anschließen wollen, senden Sie uns eine E-Mail an koblenz@dgb.de mit der Angabe Ihres Namens und gegebenenfalls Funktion und Organisation.

Auch die Niederberger Genossen sind aktiv vertreten und freuen sich über jeden (Niederberger) Bürger der diese Aktion unterstützt.